Ausbildung

Wir bieten Berufe, die vom ersten Tag an interessant sind, weil die Arbeit abwechslungsreich ist, selbstverantwortliches Handeln erfordert und die Perspektiven stimmen.

Medizinische Fachangestellte, kurz MFA, ist einer dieser Berufe. Längst hat er nichts mehr mit der klassischen „Sprechstundenhilfe“  vergangener Zeiten zu tun. Auch der Begriff „Arzthelferin“ trifft die Tätigkeit in einer modernen Praxis bei weitem nicht mehr. Das Spektrum ist viel umfangreicher und interessanter geworden als „nur“ dem Arzt zu helfen.

Seit August 2006 heißt die Arzthelferin daher „Medizinische Fachangestellte“. Ein passender Name für einen Beruf, der

  • fundiertes medizinisches Fachwissen,
  • organisatorisches Talent und
  • einen feinfühligen Umgang mit Menschen erfordert.

Jährlich beginnen in Deutschland rund 15 000 Menschen eine Ausbildung als MFA. Derzeit sind bei uns 22 Auszubildende tätig.

Wenn auch Sie Interesse an diesem Beruf haben, schicken Sie gerne Ihre Bewerbung an Frau Natalja Freer im Standort Rendsburg. 

Zu den Stellenangeboten

 

Aus dem Datenreport 2015 des Bundesinstitutes für Berufsbildung (BiBB) geht hervor, dass die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten unter jungen Frauen auf Rang vier der Wunschberufe steht. 85% der Bewerber/innen
möchten in ihrem Beruf vor allem mit Menschen zusammenkommen und 60% wünschen sich, mit moderner Technik zu arbeiten. Gut 40% der Befragten versprechen sich von dem Beruf, auch noch genügend Zeit für Familie, Hobbies und Freunde zu haben.
Der seit April 2013 geltende Gehaltstarifvertrag untermauert zudem gute Aufstiegschancen innerhalb weniger Jahre und interessante Fortbildungsmöglichkeiten.

Link 1 zum Thema

Link 2 zum Thema