Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Ablatio retinae

Netzhautablösung

Achromatopsie

Angeborene Farbuntüchtigkeit

Adaption

Anpassung; z.B. an Dunkelheit

Add-on Linse

Kunstlinse, die z.B. nach Staroperation zusätzlich in das Auge eingesetzt wird

Akkommodation

Fähigkeit des Auges, durch Veränderung der Augenlinse in verschiedenen Entfernungen scharf zu sehen

Altersbedingte Makuladegeneration

Durchblutungsstörung der zentralen Netzhaut mit Sehschärfenverlust

Amblyopie

Schwachsichtigkeit

Ametropie

Fehlsichtigkeit

Anisometropie

Brechkraftunterschied zwischen dem rechten und linken Auge

Aphakie

Linsenlosigkeit

Asphärische Linsen

Linsen mit abbildungsoptimiertem Design

Asthenopie

Beschwerdekomplex durch visuelle Belastung hervorgerufen

Astigmatismus

Hornhautverkrümmung

Augenmuskelparese

Lähmung eines Augenmuskels

Bifokale Kontaktlinsen

Kontaktlinse mit zwei verschiedenen optischen Wirkungen; nutzbar für verschiedene Entfernungen

Bifokalglas

Brillenglas mit zwei verschiedenen optischen Wirkungen; nutzbar für unterschiedliche Entfernungen

Binokular

Mit beiden Augen

Biometrie

Vermessung der Augenlinse mittels Ultraschall oder Lasertechnik

Blepharitis

Lid-(rand)Entzündung

Blinder Fleck

Bereich im Gesichtsfeld, der durch den Austritt des Sehnerven am Augenhintergrund verursacht wird

Chalazion

... auch Hagelkorn genannt; chronische Entzündung einer Drüse im Augenlid

Chiasma opticum

Kreuzungsstelle des rechten und linken Sehnerven in der vorderen Schädelgrube

Cholesterine

Blutfette; verursachen Ablagerungen in Gefäßen

Chorioidea

Aderhaut des Auges; bildet mit Pigmenten und Gefäßen die mittlere Schicht zwischen weißer Augenhaut und Netzhaut

Clear Lens – Extraction

Entfernung der Augenlinse und Einpflanzen einer Kunstlinse zur Korrektur der Fehlsichtigkeit ohne Vorliegen eines Grauen Stars

Conjunctivitis

Bindehautentzündung

Cornea

Hornhaut des Auges

Cyclophotokoagulation

OP-Verfahren zur Senkung des Augeninnendrucks

Dermatochalasis

Schlupflider; überschüssige erschlaffte Haut der Oberlider

Descemet-Membran

Basalmembran der Hornhaut

Deuteranopie

Grünblindheit; genetisch bedingte Farbfehlsichtigkeit

Diabetes mellitus

... auch Zuckerkrankheit genannt. Stoffwechselstörung

Dioptrie

Physikalische Einheit, in der die Brechkraft des Auges bzw. die korrigierenden Gläserstärken benannt werden

Diplopie

Das Auftreten von Doppelbildern

Ektropium

Bedeutet, dass das Augenlid nach außen kippt; meist ist das Unterlid betroffen

Emmetropie

Rechtsichtigkeit, d.h. das Auge benötigt keine optische Korrektion

Engwinkelglaukom

Sonderform des Grünen Stars, die durch Verengung des Kammerwinkels entsteht

Entropium

Lidfehlstellung; bedeutet, dass das Augenlid nach innen kippt

Excimer-Laser

Lasergerät zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten

Femto-LASIK

Besonderes Laserverfahren, um Fehlsichtigkeiten zu korrigieren

Fovea Centralis

Sehgrube; Stelle des schärfsten Sehens

Frühgeborenen-Retinopathie

Schädigung der Netzhaut durch Unreife, Sauerstoffmangel und gestörte Gefäßentwicklung bei Frühchen

Gelber Fleck

Im Volksmund Stelle des schärfsten Sehens (Fovea)

Gelbfilter – Intraokularlinsen

Kunstlinsen, die bei Staroperationen zum Schutz der Makula in das Auge eingesetzt werden kann

Glaskörper

Bestandteil des mittleren Augenabschnittes ausgefüllt mit gelartiger Substanz

Glaukom

Grüner Star; häufige Augenerkrankung bei der Sehnervenfasern geschädigt werden; unbehandelt droht Erblindung

Glaukomanfall

Akute Augeninnendruckerhöhung; äußerst schmerzhaft; augenärztlicher Notfall!

Gleitsichtgläser

Mehrstärkengläser, deren optisches Design keine sichtbaren Stufen zeigt

Grauer Star

Eintrübung der Augenlinse

Grüner Star

häufige Augenerkrankung bei der Sehnervenfasern geschädigt werden; unbehandelt droht Erblindung

Hemeralopie

Einschränkung der Sehfähigkeit bei Dämmerlicht; auch Nachtblindheit genannt

Heterophorie

Verstecktes (latentes) Schielen

Hordeolum

Gerstenkorn; akute Entzündung einer Drüse des Augenlides

Hornhaut-Pachymetrie

Dickenmessung der Hornhaut mittels Ultraschall; sichert die Genauigkeit der Augeninnendruckmessung

Hornhaut-Topographie

Methode zur genauen Vermessung der Hornhaut; Unregelmäßigkeiten werden in einem Höhenrelief darstellbar; vor Kontaktlinsen-Anpassung erforderlich

Hornhautdystrophie

Oberbegriff für verschiedene erbliche Erkrankungen der Hornhaut, die durch Zellveränderungen zur Eintrübung führen

Hornhautendothel

Innere Zellschicht der Hornhaut

Hornhautepithel

Äußere Zellschicht der Hornhaut

HRT

Abkürzung für Heidelberg Retina Tomograph; Gerät zur lasergesteuerten Vermessung des Sehnervenkopfes

Hyperopie

Weitsichtigkeit; Brechungsfehler des Auges durch zu kurze Baulänge; Plusgläser korrigieren diese Fehlsichtigkeit

Immunsuppressiva

Medikamente, die Immunsystem unterdrücken

Intraokularlinse

Künstliche Linse im Auge

Intraokularlinsen-Implantation

Einpflanzung einer Kunstlinse in das Auge

Iris

Regenbogenhaut

Kammerwasser

Klare Körperflüssigkeit in den Augenkammern

Katarakt, Cataract

Grauer Star; Eintrübung der Augenlinse

Keratitis

Hornhautentzündung

Keratokonus

Fortschreitende kegelförmige Verformung und Ausdünnung der Hornhaut des Auges.

Konkav

Nach innen gewölbt,z.B. Zerstreuungslinsen zur Korrektion einer Kurzsichtigkeit; Gläser mit Minus-Werten

Kontraindikation

Gegenanzeige

Konvex

Nach außen gewölbt,
z.B. Sammellinsen zur Korrektion einer Weitsichtigkeit; Gläser mit Plus-werten

KRC

Kommission Refraktive Chirurgie

LASEK

Laserverfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten

Laser – Trabekuloplastik

Laserverfahren, bei dem die Strukturen im Kammerwinkel des Auges erweitert werden. Es dient der Senkung des Augeninnendrucks

Laser-Iridotomie

Laserverfahren bei Engwinkel-Glaukom; erzeugt einen direkten Abfluss des Kammerwassers im Kammerwinkel

LASIK

Laserverfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten

Lokalanästhesie

Örtliche Betäubung

Macular Pucker

Veränderungen des hinteren Glaskörpers, mit Bildung eines Häutchens im Bereich der Makula

Makula

Sehgrube; Stelle des schärfsten Sehens

Makulaforamen

Zentrales Netzhautloch

Makulaödem

Flüssigkeitsansammlung im Bereich der Sehgrube

Meibom-Drüse

Talgdrüsen am Rand der Augenlider

Membrane Peeling

OP-Verfahren, bei dem der Netzhaut aufgelagerte Schichten abgeschält werden

Metamorphopsien

Die Wahrnehmung welliger oder verzerrter Linien

Moll-Drüsen

Wimperndrüsen; Schweißdrüsen am Lidrand

Monofokal-Linse

Einstärken-Linse

Monovision

Auch Goetheblick genannt; ein Auge wird für scharfes Sehen in der Ferne, das andere für die Nähe genutzt

Motilitätsstörung

Störung der Beweglichkeit eines oder beider Augen

Multifokale Intraokularlinsen

Mehrstärken-Linsen, die bei einer Staroperation eingepflanzt werden und scharfes Sehen in allen Entfernungen ermöglichen

Myopie

Kurzsichtigkeit; Brechungsfehler des Auges durch zu lange Baulänge; Minusgläser korrigieren diese Fehlsichtigkeit

Nachstar

Harmlose Eintrübung der Linsenkapsel nach einer Star-Operation; wird mittels Laser beseitigt

Nervenfaserschichtdicke

Dicke der Fasern am Sehnervenkopf; wird mittels Tomographie (OCT) gemessen; relevant in der Diagnostik des Grünen Stars

Nervus opticus

Sehnerv; leitet optische Reize vom Auge ins Gehirn

Normaldruckglaukom

Grüner Star mit Augeninnendruckwerten im Normbereich

Nystagmus

Augenzittern; angeborene oder erworbene Störung, das Auge ruhig zu halten

Ophthalmologie

Augenheilkunde

Ophthalmometer

Instrument zur Vermessung der Hornhautkrümmung

Pachymetrie

Hornhautdickenmessung

Papille

Sehnervenkopf

Pars plana – Vitrektomie/PpV

Chirurgische Entfernung des Glaskörpers

PDT

Photodynamische Therapie; Laserverfahren zur Behandlung von krankhaften Gefäßneubildungen

Perimetrie

Gesichtsfeldmessung

Photophobie

Lichtscheu

Presbyopie

Altersweitsichtigkeit

Protanopie

Rotblindheit

Pseudoexfoliationssyndrom

Feine Ablagerungen auf der Linse oder im Kammerwinkel, mit dem Risiko der Druckerhöhung

Pterygium

Flügelfell, bezeichnet Wucherungen der Bindehaut, die sich auf der Hornhaut ausbreiten kann. Eine operative Entfernung ist möglich.

Pupille

Öffnung, durch die das Licht in das Auge fällt. Die Größe reguliert den Lichteinfall auf die Netzhaut.

Pupillometer

Instrument zur Durchmesserbestimmung der Pupille

Refraktion

Brechwert der optischen Korrektion, die das Auge benötigt, um in weiter Ferne entspannt scharf zu sehen

Refraktionsbestimmung

Messung der Brechkraft des Auges

Refraktive Chirurgie

Verschiedene operative Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten

Retina

Netzhaut; innere Augenhaut, die die lichtempfindlichen Sinneszellen führt

Retrobulbäranästhesie/Parabulbäranästhesie

Verfahren zur Betäubung des Augapfels

Rezeptoren

Die lichtempfindlichen Sinneszellen des Auges

Sicca-Syndrom
Sklera

Lederhaut; Teil der äußeren Augenhaut

Stäbchen

Hoch lichtempfindliche Sinneszellen des Auges, die dem Sehen bei geringer Helligkeit dienen

Strabismus

Lat. Oberbegriff für Schielen

Tonometrie

Augeninnendruckmessung

Torische Intraokularlinsen

Kunstlinsen, die bei Staroperationen eingepflanzt werden und die vorhandene Hornhautverkrümmung korrigieren

Torische Kontaktlinsen

Kontaktlinsen, die die Hornhautverkrümmung korrigieren

Trabekelwerk

Geflecht im Kammerwinkel des Auges,
Abfluß des Kammerwassers

Trabekulotomie

Einschneiden des Trabekelwerks zur Verbesserung des Kammerwasserabflusses.

Trifokalglas

Brillenglas mit drei verschiedenen optischen Wirkungen; nutzbar für unterschiedliche Entfernungen

Tritanopie

Blaublindheit

Tropfanästhesie

Örtliche Betäubung durch Augentropfen

Uvea

Aderhaut; mittlere Augenhaut

Uveitis

Entzündung der Aderhaut

Uveitis

Entzündung der Aderhaut

Visus

Die ermittelte (Tages-) Sehschärfe

Vitrektomie

Chirurgische Entfernung von Teilen des Glaskörpers; meist im Rahmen einer Netzhautoperation

YAG – Laser-Kapsulotomie

Laserverfahren zur Entfernung des Nachstars

YAG-Laser – Iridotomie

Laserverfahren bei Grünem Star zur Senkung des Augeninnendrucks

Zapfen

Sinneszellen der Netzhaut, die Farbensehen ermöglichen

Zeis-Drüsen

Talg-Drüsen des Augenlides

Ziliarkörper

Auch Strahlenkörper; ringförmiger Teil der mittleren Augenhaut, an dem die Augenlinse aufgehängt ist

Ziliarmuskel

Muskelfasern im Ziliarkörper; verändern durch Bewegung die Brechkraft der Augenlinse

Zonulafasern

Elastische Fasern, die die Augenlinse mit dem Ziliarmuskel verbinden